Questo sito contribuisce alla audience di

    Raumlos irren die Gedanken umher
    Unerreichbar
    Atemlos rennst Du hinterher
    Hoffnungslos
    Wie schwarzes Wasser rauscht die Zeit vorbei
    Sie reiÃ?t Dich mit
    Lä�t Dich fallen, ich brenne, zerrei� mich, geh weiter

    Die Wirklichkeit
    Sie ist der Untergang für mich
    Vergib der Zeit
    Im 'morgen' finden uns nicht

    Liebe - lange - ewig Lüge - einsam
    Aber nicht allein
    Trümmer - alles selbst zerstört; zuviel riskiert
    Lebenslanges sich neu erfinden
    Schreiend, jedoch ungehört
    Der Spiegel brennt, alle Seiten (Du siehst Dich)
    Alles so verkehrt

    Die Wirklichkeit
    Sie ist der Untergang für mich
    Vergib der Zeit
    Im 'morgen' finden wir uns nicht

    ... sie ist der Untergang für mich
    ... ein 'morgen' gibt es
    Nicht

    Cosa ne pensi di "Die Wirklichkeit" di Zeraphine?

    Vota la canzone

    Fai sapere ai tuoi amici che ti piace:

      Acquista l'album

      Commenti

      Invia il tuo commento

      Disclaimer [leggi/nascondi]

      Guida alla scrittura dei commenti