Questo sito contribuisce alla audience di

    Ihre schwachen Leiber liegen
    Als Zeugnisse der Schlacht
    Auf der Wallstatt blutig
    Verheeret von unsrer Macht
    Keiner von den Dienern
    Des Gottessohns entkam
    Als der Schicksalslauf
    Die letzte Wendung nahm
    Wir waren nur noch wenige
    Vom guten alten Blut
    Ihre ?bermacht
    Gab ihnen Siegesmut
    Sie glaubten uns am Boden
    T?richte Christenbrut
    Doch damit untersch?tzten sie
    Die alte Heidenwut!

    Benutzte Schwerter rosten nie
    In rasendem Heldenzorn
    Wie der Schnitter gingen wir durch ihre Reihen
    Ran an den Feind stets nur nach vorn
    F?r uns galt nur Sieg oder Walhall
    Kriegsrunen raunend statt ... flehen
    Im letzten Licht der goldenen Sonne
    Sah ihr Gott sie untergehen

    Das war ein stolzer Tag
    F?r unsern starken Heerverband
    Und die Schande des fremden Gottes
    Weggewischt aus dem Heidenland!

    Gl?nzender Stahl in F?usten aus Eisen
    Einem entfesselten Wintersturm gleich
    Mit Hagalstrom und Thurisazklinge
    Lodern die Flammen auf dem alten Reich
    Lang ist her seit dieser Schlacht
    Doch der Kampf ist doch nicht vorbei
    Liegen unsere H?nde auch in Ketten
    Unsere Herzen sind frei!

    Ihre ?bermacht
    Gab ihnen Siegesmut
    Sie glaubten uns am Boden
    T?richte Christenbrut
    Doch damit untersch?tzten sie
    Die alte Heidenwut!

    Cosa ne pensi di "Heidenwut" di Absurd?

    Vota la canzone

    Fai sapere ai tuoi amici che ti piace:

      Acquista l'album

      Commenti

      Invia il tuo commento

      Disclaimer [leggi/nascondi]

      Guida alla scrittura dei commenti